KREATIVE ORTE

Ateliergemeinschaft – Drei in einem

© Stefanie Rauch
© Stefanie Rauch

In der Birkenwaldstraße 31 tut sich was. Nachdem vor etwa einem Jahr Stefanie Rauch damit begonnen hatte, unter ihrem eigenen Label „Zäuberling Manufaktur“ handgefertigte Babykleidung und Accessoires zu fertigen und zu verkaufen, hat sich dort eine Ateliergemeinschaft etabliert. Mit Svea Pannewitz’ Brautmoden und Matthias Spuller Ledertaschen ist dort ein kleines, kreatives Handmade-Zentrum entstanden. „Eine Alternative zu Massenproduktion zu sein, lässt sich sehr gut mit der Freude am Gestalten, Kombinieren von Farben und Entwickeln von kindgerechten, ästhetisch ansprechenden Formen verbinden“, erläutert Stafanie Rauch ihre Philosophie. Die Betriebswirtin und Grundschulpädagogin hat seit ihren Studienzeiten ein berufliches Interesse an der Selbstständigkeit, dem Aufbau einer Geschäftstätigkeit sowie der Etablierung einer Marke. Während ihrer Elternzeit lebte ihr langjähriges, im Familienumfeld verankertes Hobby Nähen wieder auf, erweitert um das eigene Gestalten der Schnitte im Bereich Baby- und Kinderkleidung. „Als Pädagogin und Mutter konnte ich viele Einblicke in die Lebenswelt von Kindern, ihre Bedürfnisse und Anforderungen an ihre Kleidung sammeln“, nennt Stefanie Rauch einen weiteren wichtigen Faktor für ihr Geschäft und bringt es auf den Punkt: „Für Zäuberling gelingt mir die Bündelung von beruflichen und privaten Interessen, Erfahrungen und Fähigkeiten“. Vergnügen bereitet ihr dabei die Beschäftigung mit jedem einzelnen Kleidungsstück, „vom Entwurf des Schnittes über die Auswahl der Materialien, das Zeichnen, Schneiden und Nähen der Teile bis letztlich zum Verkauf im eigenen Laden oder online“. Die Produktpalette umfasst derzeit Kleidung für Babys und Kleinkinder sowie Halstücher und Schals bis hin zu Tierkissen, Taschen und selbstgestaltete Glückwunschkarten. „Häufig kaufen die Kunden Geschenke zu Anlässen wie Geburt, Geburtstag oder für den alltäglichen Gebrauch“. Seit diesem Juni entwickelte sich der Standort zu einer Ateliergemeinschaft, unter anderem durch das Label „Pannewitz Couture“. Die Inhaberin Svea Pannewitz bietet in ihrem Atelier Brautmode an, welche für jede Braut individuell designt und mit Liebe zum Detail auf Maß angefertigt wird. „Jede Braut möchte an ihrer Hochzeit wunderschön und einzigartig sein, doch das bedeutet für jede Braut etwas anderes“, weiß die diplomierte Modedesignerin und Schnitttechnikerin. Egal, ob Prinzessin oder Vintage-Braut, ob Größe 36 oder Größe 50, ob weiß oder schwarz“, mit Ihrem Gespühr für feine Materialien und langjähriger Erfahrung unter anderem im Bereich Lingerie begleitet sie jede Braut. Die Braut ist von Anfang an hautnah bei der Entstehung ihres individuellen Traumkleides dabei und kommt diesem mit jeder Anprobe ein Stück näher. Accessoires können passend zum Kleid und in den selben Materialien gefertigt werden, sozusagen ein echtes Allroundpaket. Dritter in der Ateliergemeinschaft ist Matthias Spuller, Inhaber von SPULLER Original und allen Designs. „SPULLER Original ist ein nicht-kommerzielles Design Projekt, eine nicht kommerzielle Design Marke“, erklärt Matthias Spuller. „Es geht darum, mit zwei Händen, sehr einfachem Werkzeug und hochwertigen Rohstoffen – primär Leder – Gebrauchskunst zu schaffen und diese zu veröffentlichen. Die Einzelstücke werden an verschiedenste Menschen ausgegeben, welche sie für einen gewissen Zeitraum nutzen. Durch die Unterschiedlichkeit der Charaktere und deren Nutzerverhalten werden sich die Stücke stetig verändern. Die Hände vieler schaffen so, über die Zeit, etwas komplett unverwechselbares.“ Ausschlaggebend für die Gründung von SPULLER Original war für ihn der Drang nach einem kreativen Ausgleich. „Ich liebe das pure Handwerk und die kreativen Möglichkeiten die mir dadurch eröffnet werden.“



()

cubekonzeptAteliergemeinschaft – Drei in einem