STORY

Jubiläum für die Mutter aller Weltweihnachtscircus-Shows

© Stardust B. V.
© Stardust B. V.

Vorhang auf, Manege frei zur 25. Geburtstagsausgabe: Der Weltweihnachtscircus Stuttgart war seinerzeit der erste seiner Art und darf sich immer noch – nun 25 Jahre nach seiner Premiere – nach wie vor zu Recht als das größte Zirkusereignis dieser Art weltweit bezeichnen. Darum stellt er für zahlreiche Besucher seit Jahren eine Institution in Stuttgart und eine feste Tradition zur Weihnachtszeit dar.

Sie sind einfach untrennbar miteinander verbunden, Stuttgart und der Weltweihnachtscircus. Als erste Stadt, die einen Weihnachtscircus präsentierte, hat Stuttgart einen ganz besonders guten Ruf in der Zirkuswelt – was auch an dem großartigen Publikum liegt, welches die Artisten jedes Jahr auf ein Neues begeistert. „Als größter Weihnachtscircus der Welt hat der Weltweihnachtscircus Stuttgart natürlich jedes Jahr den Anspruch, die besten Artisten und Zirkuskünstler der Welt nach Stuttgart zu bringen“, erklärt das Produzententeam bestehend aus Monica Strotmann und Henk van der Meyden. Darunter sind in jedem Jahr zahlreiche Gewinner des „Goldenen Clown“, das Pendant zum „Oscar“ in der Zirkuswelt. Viele der Nummern, die in Stuttgart gastieren, reisen anschließend nach Monte-Carlo und werden dort regelmäßig mit „Goldenen Clowns“ ausgezeichnet.
Zudem ist das Programm des Weltweihnachtscircus in dieser Form einzigartig, gibt es die Konstellation aus Artisten und Zirkuskünstlern doch tatsächlich nur im Rahmen dieses Gastspiels auf dem Cannstatter Wasen zu sehen. Inhaltlich bietet der Weltweihnachtscircus Stuttgart perfekte Familienunterhaltung mit Spannung, Nervenkitzel und atemberaubenden Nummern, aber auch einer Menge Humor.
Klar, dass bei dieser Konstellation – der Mutter aller Weihnachtscircus- Shows und deren anstehendem 25. Geburtstag – eine besondere Jubiläumsparty angesagt ist. „Deshalb feiern wir unser 25-jähriges Jubiläum ganz groß“, versprechen Strotmann und van der Meyden. „Eines der Geheimnisse unseres Erfolges ist, dass Sie bei uns mehr große Gruppen sehen als in jedem anderen Zirkus Europas.“
So wird beispielsweise aus China die spektakulärste Fahrradnummer der Welt kommen, die schon auf vielen Festivals mit Gold ausgezeichnet wurde. Diese Xin-Krieger auf zwei Rädern zeigen noch nie dagewesene Darbietungen und fliegen von einem Rad zum anderen. Zudem werden „The Gerlings“ aus Kolumbien zu zwölft anreisen und unter anderem die klassische Sieben-Mann-Pyramide auf dem Hochseil präsentieren. Damit nicht genug: „Zum allerersten Mal wird unser Jubiläumsprogramm auch eine international ausgezeichnete Sprungbrettnummer aus der Mongolei umfassen, bei der sensationelle Weltrekordformationen und -sprünge zu sehen sein werden.“
Ebenfalls ganz exklusiv wird in Stuttgart die Weltpremiere der neuen Nummer des Nationalzirkus von Pjöngjang zu sehen sein. Und fehlen darf bei dieser Show auch nicht die größte Raubtiernummer der Welt mit Stardompteur Martin Lacey vom Circus Krone und seinen 32 Tieren, die er gleichzeitig in der Manege bändigt. „Ein Paradebeispiel dafür, wie man mit Tieren im Zirkus umgehen sollte.“
Die Liste der Besonderheiten und besten Artisten und Darsteller kann beliebig weitergeführt werden und mündet doch in einem: Das Programm ist in dieser Form einmalig und nur in Stuttgart zu sehen – es gibt keine weiteren Spielorte.
Überhaupt geht die Verbindung der Veranstaltung mit dem Spielort über die oben erwähnte Beziehung hinaus. Alljährlich spendet der Weltweihnachtscircus Stuttgart die Erlöse der Premierenvorstellung der Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V., um auch auf diesem Wege der Stadt und den Menschen etwas für die langjährige, großartige Gastfreundschaft zurückzugeben.
Die Idee für den Weltweihnachtscircus Stuttgart wurde vom Produzententeam Monica Strotmann und Henk van der Meyden entwickelt, die damals den Mut hatten, dieses Wagnis in Stuttgart einzugehen. Nach wie vor fungieren sie als Produzenten des Weltweihnachtscircus Stuttgart und sind für dessen Programm verantwortlich. Bereits seit Beginn mit dabei ist auch Hetty Vermeulen, die als Zirkusmanagerin vor Ort für alle Belange rund um den Weltweihnachtscircus Stuttgart verantwortlich ist.
Diesen Verantwortlichen gelingt es Jahr für Jahr, die besten Artisten für Stuttgart zu engagieren. Grund dafür ist laut den Machern „auch das begeisterungsfähige Stuttgarter Publikum“. In den letzten Jahren kamen stets mehr als 120.000 Besucher in das Zirkuszelt auf dem Cannstatter Wasen. „Daher ist es für viele Artisten auch eine kleine Auszeichnung, Teil dieses außergewöhnlichen Programms zu werden.“



KONTAKTDATEN

Mehr Informationen auf
www.weltweihnachtscircus.de


()

cubekonzeptJubiläum für die Mutter aller Weltweihnachtscircus-Shows